Forever Aloe Heat Lotion » Anwendung & Erfahrungen

Verspannungen und trockene Haut ade, das zumindest verspricht die Aloe Heat Lotion der Marke Forever. Denn die entweder wärmende oder kühlende Creme auf der Basis hochwertiger Aloe Vera soll nicht nur bei Muskelschmerzen und muskulären Verhärtungen helfen, sondern auch wertvolle Nährstoffe für die Haut liefern.

Wir waren gespannt und haben die Forever Aloe Heat Lotion auf die Probe gestellt. Wirklich hot oder nichts weiter als flop? Unser Selbsttest liefert Dir die Antwort.

Was ist Forever Aloe Heat Lotion?

Die Aloe Heat Lotion von Forever soll Dir dabei helfen, gestresste Muskeln zu entspannen und müde Füße anzuregen. Die auf der Basis von Aloe Vera beruhende Creme soll zudem Feuchtigkeit und wichtige Nährstoffe in die Haut transportieren, verschiedene Öle unterstützen diesen pflegenden Effekt.

Das besondere an der Lotion ist dabei, dass sie sowohl wärmen, als auch kühlend wirken kann. Je nachdem was Dein Körper gerade braucht. Wärmend und kühlend in einer Creme? Wir sind mehr als gespannt und probieren diese spezielle Aloe Vera Lotion selbst aus.

Aloe Heat Lotion Erfahrung & Bewertung

Für unseren Selbsttest bestellen wir die Lotion direkt beim Hersteller. Die Lieferzeit von vier Tagen bewerten wir als ausreichend, denn in Zeiten von Ein-Tages-Lieferungen von Amazon und Co. ist diese Lieferfrist durchaus verbesserungswürdig. Und auch preislich überzeugt uns der Herstellershop nicht, denn im Nachgang konnten wir die Creme in einem anderen Store deutlich günstiger finden. Hierzu verraten wir Dir in unserem nachfolgenden Preisvergleich aber gleich mehr.

Kühlender Effekt

Kommen wir nun zu unserem Selbsttest, in welchem es uns besonders interessiert, ob die Creme tatsächlich sowohl wärmen, als auch kühlend wirken kann. Hierzu tragen wir die Aloe Heat Lotion zuerst auf unsere Füße auf. Bei aktuell fast 30 Grad im Schatten kommt uns dieser Test wie gerufen, denn unsere glühenden Füße sind das perfekte Testobjekt. Einmal aufgetragen dauert es tatsächlich nicht lange und die frischen Wirkstoffe wie Aloe Vera und Eukalyptus zeigen Wirkung. Ein angenehm frisches, leicht kühlendes Gefühl macht sich in unseren Füßen breit. Dieser Effekt hat uns so gut gefallen, dass wir die Creme eine Stunde später direkt zu der zweiten Runde „Fuß-Kühlung“ rufen.

Wärmender Effekt

Für den „Hot-Effekt“ tragen wir die Lotion dagegen bei deutlich frischeren Temperaturen an zwei verschiedenen Körperstellen am Abend auf. Einmal auf meine chronisch verspannte Nackenmuskulatur und einmal auf das aktuell von der PC-Arbeit geschundene rechte Handgelenk meines Partners, welches bei starker Belastung regelmäßig anschwillt. Direkt nach dem Auftragen macht sich in beiden Fällen der nun schon bekannte kühlende Effekt breit. Tatsächlich dauert es nur wenige Minuten und dieses Gefühl wandelt sich in ein angenehm wärmendes, wohliges Gefühl, vergleichbar mit dem eines guten Wärmepflasters.

Ergebnis

Hot und Cool – beides konnte überzeugen, nicht so gut gefallen hat uns in unserem Test hingegen der Geruch der Creme. Denn im Vergleich zu anderen Lotionen riecht Forever Aloe Heat kaum, lediglich ein sehr softer Eukalyptus-Duft ist wahrzunehmen, uns definitiv zu wenig.

Die Textur ist ebenso recht unaufregend, die Creme lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein. Die feuchtigkeitsspendende Wirkung ist Ok, wenn auch wir hier Cremes kennen, welche unsere Haut deutlich schneller mit Feuchtigkeit versorgen. Dafür hat uns die Creme mit ihrer Wirkung überzeugt und darauf kommt es uns primär auch an.

Anwendung

Für die Anwendung der Aloe Heat Lotion trägst Du die Creme großzügig auf die gewünschte Stelle auf und massierst sie leicht ein. Vermeide unbedingt den Kontakt mit Augen und Schleimhäuten, denn Wirkstoffe wie Eukalyptus u.a. können diese stark reizen.

Wasche Dir anschließend sorgfältig die Hände.

Um den Effekt der Creme zu intensivieren, empfiehlt der Hersteller die Haut nach der Anwendung mit einem Tuch abzudecken. Dadurch verhinderst Du das Auskühlen der Haut beim Cool-Effekt und verlängerst die Wirkung beim Hot-Effekt.

Aloe Heat Lotion Inhaltsstoffe

Die Aloe Heat Lotion wirkt mit dem hauptwirksamen Bestandteil Aloe Vera Gel. Nach eigenen Angaben enthält die Creme sogar ganze 36 % Aloe Vera. Daneben versorgen hochwertige Öle wie Sesam- und Aprikosenkernöl die Haut mit nützlichen Nährstoffen.

Für ein angenehm frisches Hautgefühl und einen anregenden Effekt dienen die Inhaltsstoffe Menthol und Eukalyptus. Außerdem verrät uns die Ingredients-Liste unter anderem den Inhaltsstoff Limonene. Dieser dient als Duftstoff und sorgt in der Creme für einen belebenden, sanften Duft.

Allantoin in der Lotion dient hingegen dazu die feuchtigkeitsspendende Wirkung der Aloe Vera zu intensivieren und zu unterstützen und die Haut zusätzlich mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Aloe Heat Lotion kaufen - Preisvergleich

Wie bereits in unserem Selbsttest angedeutet, haben wir die Aloe Heat Lotion über den Herstellershop zum Preis von € 18,17 bestellt. Im Zuge unserer anschließenden Recherche konnten wir die Lotion im Nachgang jedoch deutlich günstiger finden, denn im baaboo Onlinestore ist die Creme zum Preis von nur € 15,95 gelistet.

Den mit Abstand teuersten Preis ruft hingegen Amazon auf. Hier findest Du die Hot-/Cool-Lotion zum Preis von € 19,50.

Preisvergleich
aloe heat lotion

Aloe Heat Lotion

  • 36 % reiner Aloe Vera Anteil
  • Wohltuend bei Verspannungen
  • Inhalt: 118 ml

Häufige Fragen zur Aloe Heat Lotion von FLP

Forever Living Products hat es mit der Forever Aloe Heat Lotion offenbar tatsächlich geschafft, ein Aloe-Vera-Produkt auf den Markt zu bringen, welches pflegt, kühlt und wärmt. Weitere interessante Informationen über die Aloe Heat Lotion haben wir für Dich in unserem nachfolgenden Fragen-und-Antworten-Bereich gesammelt.

Wie viel Aloe Vera ist in der Heat Lotion von Forever enthalten?

Die Heat Lotion enthält gemäß Herstellerangabe 36 % reines Aloe Vera.

Wie viel Inhalt ist in einer Tube?

Eine Tube enthält einen Inhalt von 118 ml.

Darf ich die Creme während der Schwangerschaft verwenden?

Nein, die Creme darf weder in der Schwangerschaft noch in der Stillzeit verwendet werden. Außerdem darfst Du die Lotion nicht auf offene Wunden oder Schleimhäuten auftragen. Der Hersteller weißt außerdem darauf hin, dass die Aloe Heat Lotion kein Medizinprodukt ist. Sofern Hautirritationen auftreten solltest Du die Anwendung sofort einstellen.

Hat die Aloe Heat Lotion eine PZN und wird in Apotheken verkauft?

Nein, die Aloe Heat Lotion hat keine PZN und ist derzeit nicht in Apotheken erhältlich.

Magdalena Pfeiffer

Redaktion

Aloe Vera Liebhaberin seit Kleinauf. Bei uns wurde schon immer alles mit Aloe behandelt. Ob zur Vorbeugung von Erkältung, kleineren Wunden oder Sonnenbrand. Neben meiner privaten, kleinen Aloe Farm verfolge ich gespannt den Trend wie Aloe immer mehr Einzug in auch andere Haushalte findet. Ich überzeuge mich sehr gerne selber über die Qualität Aloe-Vera-haltiger Produkte und Kosmetika.

Meistgelesene Beiträge