Aloe Vera für die Haare » Die Vorteile der Heilpflanze

Aloe Vera pflegt nicht nur unsere Haut, sondern kann auch unserem Haar zu neuer Vitalität verhelfen. Denn richtig angewandt kann die Haarpflege mit Aloe Vera einiges bewirken. Wir verraten Dir, wie Du Aloe Vera für die Haare richtig verwendest und welche Wirkung Dir Aleo Vera zu bieten hat.

Aloe Vera für Haare & Kopfhaut

Aloe Vera gilt als echtes Allroundtalent für die Hautpflege. Was viele aber nicht wissen – auch in Puncto Haare kann Aloe Vera mit zahlreichen positiven Wirkungen glänzen. Welche das genau sind? Wir haben Sie für Dich zusammengefasst:

  • Die in Aloe enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe wie Vitamin E, Magnesium und Zink unterstützen Dein Haar uns stärken es von innen.
  • Aloe Vera hilft bei Haarausfall und regt das Haarwachstum an. Grund für diesen Wachstumsanregenden Effekt ist der in Aloe enthaltene Stoff Beta-Sitosterol, welcher die Durchblutung der Haarfollikel anregt.
  • Und auch das in Aloe Vera enthaltene Kalzium fördert die Durchblutung der Kopfhaut und beugt somit Haarausfall vor.
  • Das Gel der Aloe ist feuchtigkeitsspendend und eignet sich zur Behandlung von trockener und juckender Kopfhaut. Zudem lindert es Hautirritationen.
  • Erfahrungsberichte lassen darauf schließen, dass Aloe Vera als probates Mittel gegen Läuse und Schuppen wirkt. Denn das Acemannan der Sukkulentenpflanze wirkt antimykotisch gegen Pilze und Schuppen. Die in der Aloe enthaltenen ätherischen Öle wirken hingegen gegen Kopfläuse.

Frische Aloe Vera Blätter

Eine sehr effektive Form Aloe Vera & Haare zusammenzubringen ist es, frische Aloe Vera Blätter zu verwenden. Selbstverständlich bringt es Deinem Haar jedoch recht wenig, wenn Du Dir einfach ein Aloe Vera Blatt auf das Haupt legst. Wir zeigen Dir daher wie Du mit einem frischen Aloe Vera Blatt umzugehen hast:

  • Schneide ein frisches Aloe Vera Blatt möglichst weit unten an der Pflanze ab und lasse es anschließend senkrecht abtropfen bis der unverträgliche gelbe Aloe Saft abgelaufen ist.
  • Jetzt kannst Du das Aloe Gel mit einem scharfen Messer aus dem Blatt entnehmen und es in ein kleines Gefäß füllen.
  • Wenn Du das Gel für mehr Haarwachstum oder für trockene Kopfhaut anwendest, massierst Du das frische Gel direkt in die Kopfhaut ein und lässt es eine halbe Stunde einwirken. Anschließend kannst Du das Gel wieder auswaschen.
  • Wenn Du Dir mehr Glanz und Stärke für Deine Haare wünschst, mischst Du das frische Gel einfach in Dein Shampoo und wäschst Dein Haar anschließend wie gewohnt.

Haarpflege selber machen

Einen echten Geheimtipp geben wir Dir mit unserem folgenden Rezept für eine DIY-Haarmaske mit Aloe Vera mit auf den Weg. Aber Psssst! Nicht weitersagen…

Du benötigst:

  • 4 EL Aloe Vera Gel
  • 2 EL Kokosnussöl
  • 1 TL Honig

So gehst Du vor:

Vermenge alle Zutaten mit einem Mixer zu einer homogenen Masse und trage diese auf Dein Haar auf. Massiere die Masse besonders in brüchige Stellen und strapazierte Spitzen gut ein. Anschließend lässt Du die Kur 20 Minuten einwirken und spülst sie mit lauwarmem Wasser aus. Fertig ist der schöne Schopf!

Aloe Vera Haarpflege Produkte

Aloe Vera Haarpflege Produkte wie Aloe Vera Shampoo, Haarmasken oder -Kuren findest Du in Drogerien, Naturkostmärkten oder auch Online wie Sand am Meer. Aber auch hier ist wie bei fast allen käuflichen Produkten nicht alles Gold was glänzt.

Achte beim Kauf daher auf die folgenden Parameter:

  • Sparen ist nie verkehrt. Im Falle von Aloe Vera Haarpflege Produkten sollte der Preis des Produkts aber nicht Deine Prämisse sein, denn hochwertige Aloe Vera und zusätzlich Inhaltsstoffe kosten einfach ein paar Euro mehr.
  • Achte auf die Zutatenliste, denn umso weiter Aloe Vera in der Ingredientsliste hinten steht, desto weniger kostbare Aloe ist enthalten.
  • Wir empfehlen ausschließlich Bio-Produkte. Tu es als Spinnerei ab, aber unsere Erfahrung hat uns gelehrt, dass es sich bei bestimmten Produkten lohnt, auf Bio-Ware zurückzugreifen.
  • Nicht jedes Pflegeprodukt eignet sich für alle Haartypen. Wenn Du also sehr trockenes Haar hast sollte Dein Aloe Produkt andere zusätzliche Wirkstoffe enthalten als wenn Du das Produkt zum Anregen Deines Haarwachstums verwendest.

Häufige Fragen

Du hast die Frage - wir die Antwort. Lese alle weiteren wichtigen Informationen über Aloe Vera & Haare in unserem folgenden Fragen-und-Antworten-Bereich.

Fördert Aloe Vera das Haarwachstum?

Ja, Aloe Vera kann das Haarwachstum fördern. Grund für diesen Effekt sind Beta-Sitosterin, die die Durchblutung der Kopfhaut und das Wachstum der Haare anregen.  

Kann ich Aloe Vera Gel auf trockenes Haar auftragen?

Unbedingt, denn Aloe Vera Gel ist sehr feuchtigkeitsspendend und eignet sich daher vor allem für trockenes Haar.

Wie oft sollte ich Aloe Vera für meine Haare benutzen?

Diese Frage ist nicht klar zu beantworten. Denn letztendlich von dem jeweiligen Produkt, dem Zustand Deiner Haare und der Frage warum Du Aloe benutzt an.

Kann ich das Aloe Vera Gel über Nacht in meine Haare einwirken lassen?

Ja, Aloe Vera Gel kann auch über Nacht einwirken gelassen werden. Besonders zur Behandlung von Läusen empfiehlt es sich das Gel mehrere Stunden oder aber über Nacht einwirken zu lassen.

Magdalena Pfeiffer

Redaktion

Aloe Vera Liebhaberin seit Kleinauf. Bei uns wurde schon immer alles mit Aloe behandelt. Ob zur Vorbeugung von Erkältung, kleineren Wunden oder Sonnenbrand. Neben meiner privaten, kleinen Aloe Farm verfolge ich gespannt den Trend wie Aloe immer mehr Einzug in auch andere Haushalte findet. Ich überzeuge mich sehr gerne selber über die Qualität Aloe-Vera-haltiger Produkte und Kosmetika.

Meistgelesene Beiträge