Aloe Vera bei Sonnenbrand » Das Hausmittel für schnelle Linderung

Die anspruchslose Sukkulentenpflanze Aloe Vera liebt Wärme und Sonne. Uns hingegen kann sie ein nützlicher Helfer sein, wenn wir einmal doch zu lange in der Sonne lagen und sich fieser Sonnenbrand ankündigt. Aloe Vera bei Sonnenbrand kann dabei sowohl frisch, als auch in fertigen Produkten kühlen, Schmerzen lindern und verbrannte Haut sanft beim Ausheilen unterstützen.

Beanspruchte Haut nach dem Sonnenbad

Wer von uns kennt nicht das Problem? Insbesondere wenn die ersten prallen, satten Sonnenstrahlen des Jahres locken und die Temperaturen steil nach oben klettern, halten wir uns länger in der Sonne auf als uns und unserer fahlen Haut gut tut.

Die Folgen lassen meist nicht lange auf sich warten und unsere Haut meldet sich mit Rötungen und Druckempfindlichkeit zu Wort.

Unser Körper ist jetzt vollauf mit der Regeneration der Haut beschäftigt und lechzt nach tatkräftiger Unterstützung. Aloe Vera bei Sonnenbrand kann Dir jetzt eine echte Hilfe sein, denn das Gel der Wüstenpflanze kühlt und versorgt die Haut nachhaltig mit Feuchtigkeit.

Und auch ohne Sonnenbrand kann Dir Aloe Vera ein wirksamer Helfer sein, denn Aloe Vera Gel hilft auch gegen erste Alterserscheinungen aufgrund übermäßiger Sonneneinstrahlung.

Frische Aloe Vera verwenden

Wenn sich Dir die Möglichkeit bietet Dir direkt ein dickes, fleischiges Blatt einer Aloe Vera Pflanze zu schnappen und sie auf Deiner sonnengeschädigten Haut zu verwenden, dann greif zu.

Denn die in den Blättern enthaltenen Nährstoffe und die Feuchtigkeit der Aloe Vera versorgen Deine Haut mit allem was sie braucht und unterstützen den körpereigenen Wundheilungsprozess. Darüber hinaus wirst Du einen angenehm kühlenden, frischen und juckreizlindernden Effekt feststellen.

Für die Anwendung von Aloe Vera bei Sonnenbrand reibst Du ein frisch aufgeschnittenes Blatt der Pflanze direkt auf die betroffene Stelle und wiederholst den Vorgang mehrmals täglich.

After-Sun-Lotionen mit Aloe Vera

Als Alternative zu frischen Blättern kannst Du auch zu fertigen After-Sun-Lotionen mit Aloe Vera oder gekauftem Aloe Vera Gel zurückgreifen. Viele fertige After-Sun-Lotionen enthalten zusätzliche Inhaltsstoffe wie Urea oder Panthenol, welche die Haut bei der Regeneration unterstützen sollen.

Bei sehr starken Verbrennungen, Unverträglichkeiten oder wenn Du Dir unsicher bist, solltest Du hingegen lieber einen Arzt zu Rate ziehen.

Häufige Fragen

Du hast noch mehr unbeantwortete Fragen über Aloe Vera bei Sonnenbrand? Unser nachfolgender FAQ-Bereich hilft Dir weiter.

Kann Aloe Vera vor Sonnenbrand schützen?

Aloe Vera unterstützt die Hautregeneration im Falle eines Sonnenbrands. Die Pflanze und deren Inhaltsstoffe haben jedoch keinen UV-Schutz und bieten Dir somit definitiv keinen Schutz vor schädlicher UV-Strahlung.

Kann ich frische Aloe Vera auf Verbrennungen auftragen?

Ja, frische Aloe Vera unterstützt die Haut bei der Regeneration bei Verbrennungen. Wenn es sich jedoch um eine starke Verbrennung handelt, solltest Du immer einen Arzt zu Rate ziehen.  

Wie oft sollte ich Aloe Vera auf meinen Sonnenbrand auftragen?

Frische Aloe Vera ist mehrfach täglich aufzutragen. Bei fertig gekauften After-Sun-Produkten mit Aloe-Vera hängt der Anwendungsintervall von dem jeweiligen Produkt und dem Schwergrad der Verbrennung ab.

Magdalena Pfeiffer

Redaktion

Aloe Vera Liebhaberin seit Kleinauf. Bei uns wurde schon immer alles mit Aloe behandelt. Ob zur Vorbeugung von Erkältung, kleineren Wunden oder Sonnenbrand. Neben meiner privaten, kleinen Aloe Farm verfolge ich gespannt den Trend wie Aloe immer mehr Einzug in auch andere Haushalte findet. Ich überzeuge mich sehr gerne selber über die Qualität Aloe-Vera-haltiger Produkte und Kosmetika.

Meistgelesene Beiträge